Feuerwehr Hallstatt Freiwillige Feuerwehr Hallstatt

Jahreshauptversammlung 20.01.2017

Bei der Jahreshauptversammlung konnte Kommandant Ernst Zauner zahlreiche Ehrengäste begrüßen: Vizebürgermeister Alfred Gamsjäger, Bezirkskommandant OBR Stefan Schiendorfer, Polizeiinspektion Bad Goisern Kontrollinspektor Hans Peter Pilz, Ehrenmitglied Salinenmusikkapelle Dr. Christian Pilz, Bergrettung DI Eder Dieter, Feuerwehrkurat Mag Fritz Pichler, Ehrenkommandant BR August Bankhammer, Ehrenkommandant Stv. Karl Gamsjäger und Gottlieb Zauner, Ehrenamtswalter Karl Gruber, Gerhard Urstöger und von der Presse Franz Frühauf.

Für die verstorbenen Kameraden HFM Alfons Hemetsberger und LM Johann Höll wurde eine Trauerminute abgehalten. Der Kassier AW Klaus Wiesholzer brachte einen sehr positiven Kassabericht. Er bedankte sich für die zahlreichen Spenden, welche von der Hallstätter Bevölkerung eingegangen sind. Zeugwart AW Joachim Kraus berichtete über den Neuankauf der Einsatzbekleidung und Einsatzstiefel, div. Geräte und Schläuche, welche im Jahr 2016 wieder angeschafft wurden, bzw. über div. Arbeiten beim Depot (Erneuerung Fenster und Türen etc.). Die Jugendbetreuer OBI Roland Mayr und HBM Johannes Pichler berichteten über die Tätigkeiten bei der Jugendgruppe. Im Jahr 2016 nahmen die Jungfeuerwehrmänner am Wissenstest teil und es wurden zahlreiche interessante Übungen abgehalten. Die Jugendgruppe beteiligte sich auch bei den diversen Arbeitseinsätzen und beim Seestraßenfest. Derzeitiger Jugendstand: 14 JFM. Schriftführer AW Ernst Zauner jun. brachte einen Bericht über die zahlreichen Einsätze, zeigte aber auch die geselligen Ausrückungen im Jahr 2016 auf. Insgesamt musste die Feuerwehr 50 mal ausrücken, dabei gab es 6 Brand- und 44 technische Einsätze zu bewältigen. Dabei waren 285 Feuerwehrkameraden/innen insgesamt 410 Stunden im Einsatz. Gesamtstunden im Jahr 2016: 3030. Außerdem wurden im Jahr 2016 zahlreiche Übungen abgehalten. Mannschaftsstärke Aktive: 48, Reservisten 9, Jugend: 14.

 Kommandant HBI Ernst Zauner bedankte sich sehr herzlich für die Einsatzbereitschaft bei den unzähligen Einsätzen, welche im abgelaufenen Jahr zu bewältigen waren. Die Feuerwehr musste zu zahlreichen Verkehrsunfällen, Autobergungen, Personenrettungen, Öleinsätzen, Wespeneinsätzen, Materialtransporte mit den A-Boot, Sicherungsdiensten, sowie zu zwei Brandeinsätzen in die Nachbargemeinde Obertraun und zu vier Brandmeldealarme ausrücken. Außerdem waren wir bei den Dreharbeiten Soko Donau in Altaussee mit unserem A-Boot im Einsatz. Zwei Kameraden/innen absolvierten den Truppführerkurs (Isabella Reisenauer, Manuel Stampfer). Abschließend bedankte sich HBI Ernst Zauner für die gute Zusammenarbeit mit der Nachbarfeuerwehr Obertraun, beim Bürgermeister Alexander Scheutz, der immer ein offenes Ohr für die Feuerwehr hat. Der größte Dank galt den Feuerwehrkameraden/innen für die geleisteten Tätigkeiten im Jahr 2016 und ersucht auch heuer wieder auf eine gute Zusammenarbeit.

Eintritte: Jugend: Kilian Sonnleitner, Marcel Zauner, Raphael Zauner

Übertritt von der Jugend in den Aktivstand: Maximilian Danzinger, Marco Schlager

Geehrt wurden für 25jährige Tätigkeit bei der Feuerwehr: Mag. Fritz Pichler, Goerg Klausner, Christian Fuchs, Reinhard Pilz und für 40jährige Tätigkeit: Josef Paveronschütz

Beförderungen: zur Feurwehrfrau: Isabella Reisenauer

Angelobungen Jugend: Kilian Sonnleitner, Marcel Zauner, Raphael Zauner - Aktive: Maximilian Danzinger, Marco Schlager

Fotos: Franz Frühauf