Feuerwehr Hallstatt Freiwillige Feuerwehr Hallstatt

Atemschutzübung

Am 30. Jänner führte die Aktivmannschaft der Feuerwehren Hallstatt und Obertraun eine gemeinsame Atemschutzübung im leerstehenden Amtshaus in Lahn durch. Um einen realistischen Einsatz darzustellen, wurden die Räume mit einem Nebelgerät stark verraucht. Die Atemschutztrupps mussten nach vermissten Personen in den Räumen suchen. Die Suche gestaltete sich schwierig, da die verrauchten Räume mit allerhand Gegenstände übersät waren. Bei der Übungsbesprechung wurde festgestellt, dass bei dieser Übung die Kameraden wichtige praktische Erfahrung gewinnen konnten.