Feuerwehr Hallstatt Freiwillige Feuerwehr Hallstatt

Brand im Ortszentrum Hallstatt

Am 30.11.2019 wurde die FF-Hallstatt und die FF-Obertraun um 03:35 Uhr zu einem Wohnhausbrand im Ortszentrum vom Hallstatt alarmiert. Bei der Ankuft wurde festgestellt, dass bereits zwei Hütten sowie ein Wohnhaus in Brand standen. Aufgrund des dicht besiedelten Gebietes wurde Alarmstufe 3 ausgerufen, wodurch die Feuerwehren Bad Goisern, Bad Ischl, Gosau und St- Agatha nachalarmiert wurden. Im weiteren Einsatzverlauf wurde noch die BTF Steyrermühl angefordert. Erstes Ziel des Einsatzes war es, ein weiteres Ausbreiten auf benachbarte Häuser zu verhindern. Die Löscharbeiten wurden mittels Außen- und Innenangriffes, sowie mit Hilfe der Drehleiter durchgeführt. Die 109 Feuerwehrkammeraden im Einsatz, konnten den Brand nach cirka 3 Stunden unter Kontrolle bringen. Die Kameradender der FF-Hallstatt werden die ganze Nacht hindurch Feuerwache halten. Falls es zu keinen weiteren Vorkommnisse kommt, wird im laufe des Vormittags Brand Aus gegeben.