Feuerwehr Hallstatt Freiwillige Feuerwehr Hallstatt

14.09.2015: Verkehrsunfall

Alarmierungszeit: 14.09.2015 16:14
Ausrückungszeit: 14.09.2015 16:20
Einsatzende: 14.09.2015 18:02

Mittels Meldeempfänger wurden heute die Kameraden durch die Landeswarnzentrale zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall alarmiert. Der Unfall ereignete sich auf der L 547 zwischen Hallstatt und Gosaumühle. Ein tschechischer Kraftfahrer überholte mit hoher Geschwindigkeit, trotz der engen Straßenverhältnisse in diesem Bereich, die vor ihm fahrenden PKW bzw. LKW. Zuerst touchierte er mit dem LKW seitlich und anschließend stieß er mit einem PKW auf der Gegenfahrbahn zusammen. Beim LKW wurde der Reifen aufgeschlitzt und an den beiden anderen Unfallautos entstand Totalschaden. Die Aufgabe der Feuerwehr bestand darin, das ausgelaufene Betriebsmittel zu binden, die Fahrzeuge zur Seite zu stellen und die Fahrbahn zu säubern. Während dieser Arbeiten musste die Straße gesperrt werden, wodurch es zu einem längeren Stau kam. Die Unfallautos wurden anschließend von einem konzessionierten Unternehmen abtransportiert. Bei diesem Unfall wurden keine Personen verletzt.

Eingesetzte Kräfte: