Feuerwehr Hallstatt Freiwillige Feuerwehr Hallstatt

31.07.2014: Öleinsatz

Alarmierungszeit: 31.07.2014 10:03
Ausrückungszeit: 31.07.2014 10:10
Einsatzende: 31.07.2014 19:19

Am 31.07.2914 wurde die Feuerwehr in den Vormittagsstunden mittels Meldeempfänger zu einem Öleinsatz alarmiert. Im Bereich der Badeinsel bildete sich ein Ölteppich. Durch den starken Regen wurde eine Flüssigkeit (Öl etc.) über den Abwasserkanal in den See gespült. Die Kameraden begannen umgehend mit der Errichtung einer Ölsperre mittels A-Boot um eine Ausbreitung zu verhindern. Zur ersten Unterstützung wurde die Feuerwehr Obertraun nachalarmiert. In weiterer Folge kam auch die Feuerwehr Bad Goisern mit weiteren Ölsperren und einem A-Boot zu Hilfe. Nun konnte eine 400m lange Ölsperre aufgebaut werden, die mit Hilfe der Feuerwehrboote und der Wasserrettung Hallstatt über den See gezogen und dadurch eine weitere Ausbreitung verhindert wurde. Die Flüssigkeit wurde langsam ans Ufer gezogen. Eine herbeigerufene Entsorgungsfirma konnte mit Hilfe eines Tankwagens die Überreste aus dem See saugen und entsorgen. Anschließend konnte mit den Aufräumungsarbeiten begonnen werden. Der Dank geht an die Feuerwehren aus Obertraun, Bad Goisern, dem Bezirksfeuerwehrkommandanten und der Wasserrettung Hallstatt.

Eingesetzte Kräfte: