Feuerwehr Hallstatt Freiwillige Feuerwehr Hallstatt

21.08.2018: Waldbrand

Alarmierungszeit: 21.08.2018 9:32
Ausrückungszeit: 21.08.2018 9:37
Einsatzende: 24.08.2018 17:30

Waldbrand Echernwand Hallstatt

Am Dienstag, 21.08.2019 wurden um 09:32 Uhr die Kammeraden der Freiwilligen Feuerwehr Hallstatt zu einem Waldbrand im Bereich des Klettersteiges in der Echernwand alarmiert. Sofort wurde die Bergrettung Hallstatt nachalarmiert um bei der Erkundung der bis dahin unbekannten Brandstelle zu helfen.

Schnell wurde festgestellt, dass es sich bereits um einen Erdbrand handle und die Waldbrandstützpunktfeuerwehr St. Agatha nachalamiert werden muss.

Im Klettersteig befanden sich zu diesem Zeitpunkt noch drei Gruppen mit bis zu 20 Personen. Da das Löschen nur aus der Luft mittels Hubschrauber möglich war, musste der Klettersteig zuerst geräumt werden, um die Kletterer von herunterstürzenden Steinen und Ästen die durch den Abwind der Hubschrauber bei den Löscharbeiten verursacht werden, zu schützen.

Als die Kletterer in sicherer Entfernung waren setzten in dem nach Süden gerichteten Hang die Thermikwinde ein und es kam schnell zu einem großflächigen Brand.

Sofort wurde für die darunter befindlichen Häuser ein Brandschutz eingerichtet.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam es zu ersten Evakuierungen von Personen da sich immer wieder Steine und anderes Geröll aus der Wand lösten und bis zu den Häusern vordrangen.

In den folgenden Tagen wurde von den Kammeraden versucht, den Brand vom Berg aus zu löschen und einzudämmen, was in gemeinsam mit den Hubschraubern auch gut funktionierte.

Da ab Einbruch der Dunkelheit keine Löschhubschrauber mehr fliegen konnten standen die Kammeraden der FF Hallstatt auch in der Nacht zur Brandwache im Einsatz.

Dank der guten Zusammenarbeit mit den Nachbarfeuerwehren konnte ein größerer Brand verhindert werden.

Der Brand hielt die Kameraden der Feuerwehren, Bergrettungen, Wasserrettung, Bundesheer und der Polizei bis Freitag, 24.08.2018 auf trapp.

In den vier Einsatztagen standen täglich bis zu 100 Personen im Einsatz. Für die Freiwillige Feuerwehr Hallstatt erstreckte sich der Einsatz noch bis über das darauf folgende Wochenende, da sich immer wieder kleinere Feuerneste in der Wandmitte spontan entzündeten.

Das endgültige Einsatzende wurde am 28.08.2018 gegeben.

 

In Einsatz Standen:

 

Feuerwehren:

FF Hallstatt

FF Obertraun

FF St. Agatha

HFW Bad Ischl

FF Pfandl

FF Altmünster

FF Laakirchen

FF Scharnstein

FF Hörsching

FF Neukirchen

FF Ohlsdorf

 

Bezirksfeuerwehrkommandant

Abschnittsfeuerwehrkommandant

 

Bergrettungen:

BRD Hallstatt

BRD Obertraun

 

Hubschrauber:

Hubschrauber des Bundesheers

Hubschrauber des Innenministeriums

Firma Knaus

 

Sonstige:

Marktgemeinde Hallstatt

Salinen Austria

Vertreter der BH Gmunden

Polizei

ÖWR Hallstatt