Feuerwehr Hallstatt Freiwillige Feuerwehr Hallstatt

03.06.2018: Verkehrsunfall

Alarmierungszeit: 03.06.2018 17:06
Ausrückungszeit: 03.06.2018 17:10
Einsatzende: 03.06.2018 18:56

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der Hallstättersee-Landesstraße L547 in der Nähe des Tunnelportals Nord/Lawinengalerie,  so lautete die Einsatzmeldung für die Feuerwehren Hallstatt und St. Agatha. Ein PKW-Lenker kam aufgrund eines Sekundenschlafs auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem slowakischen Reisebus. Beim Eintreffen der Feuerwehr vor Ort wurde festgestellt, dass bereits die verletzte Person durch den anwesenden Notarzt und Mitarbeiter des Roten Kreuzes erstversorgt und anschließend in das Salzkammergut Klinikum Bad Ischl eingeliefert wurde. Die Insassen und der Busfahrer des Reisebusse blieben unverletzt und wurden im Depot der Feuerwehr versorgt. Die Aufgabe der Feuerwehr Hallstatt lag darin, das ausgelaufene Betriebsmittel zu binden und die Straße von den herumliegenden Teilen zu säubern. Das total beschädigte Fahrzeug wurde mittels Seilwinde an den Straßenrand gezogen. Der erheblich beschädigte Reisebus wurde zur nächsten Ausweiche transportiert. Die Straße war während des Einsatzes ca. eine Stunde total gesperrt. 

Eingesetzte Kräfte: